Simone und Jochen Stargardt

Wer „Die Stargardts“ als Vortragende einlädt,
muss sich anschnallen.

 

Hart & Herzlich legt das Unternehmerehepaar los und reißt seine Zuhörer mit. Im wechselseitigen Dialog spinnen die Bildungsexperten mit geschickt eingeflochtenen Beispielen erfolgreicher Unternehmer einen Leitfaden für alle, die mehr erreichen wollen, als Mittelmaß. Grundlage des Vortrags sind die sieben Stärken erfolgreicher Unternehmer: „Wollen, Fokussieren, Weggefährten finden, Mutig sein, Werte leben, Sichtbar machen und Funktionieren“.

Simone Stargardt (Jahrgang 1979), selbst erfolgreiche Gründerin und Geschäftsführerin einer Privatakademie, gelingt es herauszuarbeiten, worauf sich ihr persönlicher Unternehmererfolg gründet: Die Liebe zum Detail, eine großen Portion Leidenschaft und der Wille zur Spitzenleistung zeichnet den Weg der Betriebswirtin, die sich ihre beruflichen Sporen bei einem Lebensmitteldiscounter verdient hat, ehe sie den Sprung in die Selbständigkeit wagte – mit gerade einmal 25 Jahren.

Jochen Stargardt (Jahrgang 1976), Unternehmensberater und Gesellschafter mehrerer Weiterbildungsstandorte der Franchise-Gruppe carriere & more, hingegen überzeugt als  Macher. Während andere noch grübeln, hat der Wirtschaftswissenschaftler die PS bereits auf der Straße. Eloquent und konsequent hält er nicht hinterm Berg, sondern vermittelt im Vortrag das Bild vom erfolgreichen gelebten Unternehmer.

Konsequent arbeitet der Vortrag heraus, warum 64 Prozent aller Manager unter widersprüchlichen Prioritäten leiden und 87 Prozent der Deutschen unzufrieden mit ihrem Job sind. Anschaulich, weil praxisnah, lädt die Vortragsreise der Stargardts ein, Mut zu schöpfen. Mit Ängsten vor bürokratischen Hürden, Bedenken vorm Scheitern oder Vorbehalten gegenüber der eigenen Courage räumt das Referentenpaar auf. Stattdessen schildert es anhand von Geschichten aus anderen und dem eigenen Unternehmen warum es sich lohnt, selbständig zu arbeiten. Oder als Angestellter unternehmerisch zu denken und zu handeln.

Hörenswert sind zudem die Hilfestellungen und Tipps, die das Duo auf Lager hat. Wer wissen will, ob eine geschäftliche Idee funktioniert oder ob die eigene Lebensplanung zu den Zielen im Betrieb passt, für den haben die Stargardts erprobte Checklisten oder Visualisierungsmethoden zur Hand. Geschickt durchleuchten sie, wer in der Lage ist, Regeln zu brechen, seine Stärken und Schwächen zu reflektieren oder Visionen zu entwickeln.

Obendrauf satteln die Stargardts außerdem wertvolle Hinweise wie sich Unternehmen öffentlich ideal positionieren, passende Mitarbeiter und Dienstleister finden sowie interne Prozesse transparent und damit für alle Beschäftigten verständlich steuern. Kurzum: Die Experten für Unternehmertum brennen für das selbstbestimmte Leben und begeistern ihr Publikum.

In dieser Spezialausgabe berichtet das Karriere-Magazin über „Die Stargardts“ als Unternehmerehepaar, Redner und Buchautoren.
Lesen Sie dort mehr zum Unternehmensprofil der Stargardts, deren Vorträge und Veröffentlichungen sowie deren Mitgliedschaften und Auszeichnungen.

 

Simone & Jochen Stargardt
live erleben:

„Speakers Excellence – TOP 100 Excellente Unternehmer für Ihren Erfolg“ – nach dem Motto aus der Praxis für die Praxis finden Sie hier das „Who-is-Who“ der deutschen Unternehmer. Mit an Board sind auch die Stargardts mit Ihrem Vortrag zum Buch „Hart & Herzlich“ – Die 7 Stärken der erfolgreichen Unternehmer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Blog

Ende gut, alles gut – nicht beim Streik!

Ende gut, alles gut – nicht beim Streik!

Wir waren am Montag auf unserer Rückreise von Argentinien nicht unmittelbar vom Streik der Lufhansa-Piloten betroffen. Puh … Glück gehabt! Doch in Frankfurt haben wir viele lange Gesichter gesehen. Menschen, deren Anschlussflug aufgrund des Ausstandes der Piloten...

mehr lesen
Entspannt arbeiten – eine Sache der Effektivität

Entspannt arbeiten – eine Sache der Effektivität

Sie sitzen an Ihrem Schreibtisch im Büro. Ihr Papierstapel wird größer statt kleiner, das E-Mail-Postfach quillt über und ein Blick auf die Uhr treibt Ihnen Angstschweiß auf die Stirn. Schon kurz nach 16 Uhr! Wie sollen Sie nur die ganzen Aufgaben des Tages schaffen?...

mehr lesen
In der Gegenwart entmündigt – kein Auskommen im Alter

In der Gegenwart entmündigt – kein Auskommen im Alter

Ein Häuschen auf Mallorca, eine Eigentumswohnung mit Blick auf die Nordsee, ständig Länder in aller Welt bereisen – eine tolle Vorstellung für das Rentenalter. Oder?
Daraus wird aber nichts. Denn der Staat hat Sie schon lang entmündigt und macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung. Also Vorsicht!

mehr lesen
Ohne Lob nix los?

Ohne Lob nix los?

„Herr Schmidt, das haben Sie ganz ausgezeichnet gemacht. Super Arbeit, ich mache Sie zum Mitarbeiter des Jahres!“ Ach, ist das nicht Balsam für die Seele? Da wird die Wertschätzung ja quasi auf dem Silbertablett serviert. Was, Ihr Chef ist ein absoluter Lob-Muffel und...

mehr lesen

Kategorien

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

Die Stargardts bei Facebook

Simone und Jochen Stargardt

Streik am Flughafen

Ende gut, alles gut – nicht beim Streik!

Wir waren am Montag auf unserer Rückreise von Argentinien nicht unmittelbar vom Streik der Lufhansa-Piloten betroffen. Puh … Glück gehabt! Doch in Frankfurt haben wir viele lange Gesichter gesehen. Menschen, deren Anschlussflug aufgrund des Ausstandes der Piloten...
mehr lesen
Young businessman working in the office

Entspannt arbeiten – eine Sache der Effektivität

Sie sitzen an Ihrem Schreibtisch im Büro. Ihr Papierstapel wird größer statt kleiner, das E-Mail-Postfach quillt über und ein Blick auf die Uhr treibt Ihnen Angstschweiß auf die Stirn. Schon kurz nach 16 Uhr! Wie sollen Sie nur die ganzen Aufgaben des Tages schaffen?...
mehr lesen
happy senior couple with laptop  at home

In der Gegenwart entmündigt – kein Auskommen im Alter

Ein Häuschen auf Mallorca, eine Eigentumswohnung mit Blick auf die Nordsee, ständig Länder in aller Welt bereisen – eine tolle Vorstellung für das Rentenalter. Oder?
Daraus wird aber nichts. Denn der Staat hat Sie schon lang entmündigt und macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung. Also Vorsicht!

mehr lesen